Lutherkirche Konstanz | Samstag, 17. Juli 2021 | 20 Uhr

Jubilate Deo

Psalmvertonungen aus Renaissance und Frühbarock

Ohne die 150 Psalmen wäre die Musikgeschichte ärmer! Diese seit vielen Jahrhunderten in der jüdischen und christlichen Religion vertonten Gebete bilden jedoch kein einheitliches Kapitel der Musik, sondern begegnen uns in allen Epochen an unterschiedlichsten Orten. Der Fokus des Konzerts „Jubilate Deo“ ist auf solistisch besetzte Vertonungen bis hin zum Vokaloktett aus Renaissance und Frühbarock italienischer und deutscher Komponisten gerichtet.

Die Schola Konstanz – ein Vokalensemble professioneller Sängerinnnen und Sänger – musiziert unter der Leitung von Michael Stadtherr.

Es erklingen Werke führender Vertreter der frühen protestantischen Kirchenmusik (kleine Geistliche Konzerte von Heinrich Schütz, Psalm 51 von Andreas Hammerschmidt), aber auch Psalmvertonungen aus Italien, wie etwa Giovanni Gabrielis groß angelegtes achtstimmiges „Jubilate Deo“ oder Claudio Monteverdis „Lauda Jerusalem“ aus seiner Marienvesper. Mit Heinrich Schütz’ doppelchörigen Psalmvertonungen zu Psalm 100 „Jauchzet dem Herrn“ und Psalm 103 „Lobe den Herren, meine Seele“, musiziert im Wechsel zwischen Empore und Altarinsel, hält ein Stück venezianische Mehrchörigkeit Einzug in die Lutherkirche. Ergänzt wird das Programm durch Psalmvertonungen für Orgel von Johann Pachelbel und Jean Titelouze.

Mitwirkende

Iris-Anna Deckert | Anja Bittner | Sopran
Alexandra Busch | Filippa Möres-Busch | Alt
Philipp Claßen | Philipp Nicklaus | Tenor
Israel Martins | Roland Faust | Bass
Eva-Maria Rusche | Csaba Dimen | Continuo
Roland Uhl | Orgel
Michael Stadtherr | Leitung

Das Kulturforum bei YouTube

Das Kulturforum bei Facebook

 Das Kulturforum bei Instagram

Bilder:

Iris-Anna Deckert

Michael Stadtherr

Tickets

Ticketlink zu Reservix

Abendkasse ab 19 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr.